Günter Domenigs Steinhaus

Österreich Kärnten Architektur Steinhaus Steindorf Ossiacher See

Günther Domenig, Architekturprofessor in Graz und Planer etlicher viel besprochener Bauten in Österreich, schuf ein Architekturdenkmal, das mittlerweile Studenten und Interessierte aus der ganzen Welt anzieht.

Mit der Realisierung eines Steges (1982) an einem schmalen Ufergrundstück in Steindorf begann vor mehr als 30 Jahren die Errichtung eines Manifests. Seit den 70er Jahren beschäftigte sich Günther Domenig mit diesem Ort, einem Ort, der mit der Geschichte seiner Kindheit eng verbunden ist. Mit den schroffen, geometrisch strengen, in Beton gegossenen, teilweise durch Hohlräume durchbrochenen Körpern nimmt Günther Domenig visuell den Bezug zu den besonderen Landschaftskonfigurationen des Gebirges auf. Das Haus ist gedacht als eine Art Hügelaufschüttung, aus der Felsen herausbrechen, Felsen ohne Bewachsung, Felsen, die den Stein zum Vorschein bringen.

Öffnungszeiten:
In der Zeit vom 18. Juni bis 09. September 2018 können Sie und Ihre Gäste täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr das beeindruckende Gebäude des Architekten Günther Domenig besuchen.

Jeden Mittwoch um 17.00 Uhr findet die bereits bekannte und bewährte Führung im Rahmen des Erlebniscard-Programm für Gäste mit Erlebniscard statt.

In der Zeit vom 02. Mai bis 13. Juni und vom 12. September bis 31. Oktober 2018 ist das Steinhaus mittwochs von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Führungen finden um 17.00 Uhr statt.

Mehr unter www.architektur-kaernten.at 

  • Österreich Kärnten Architektur Steinhaus Steindorf Ossiacher See
Anfrage senden